Galerie Bilder
Galerie Skulpturen
Galerie Möbel
Galerie Vogelvilla

Es ist eine kleine, verdeckte Angst,
die leise unter einer dünnen Haut pulsiert.
Ohne Kanten
gerade so, dass man sie nicht überfühlt.
Ich folge ihr,
die Quelle schon erahnend.
Deine Zunge ist benetzt
vom Geschmack überraschender Freiheit.
Dehnt die Zeit.
Und zieht
 meiner Liebe
  langsam
   die Haut ab.
Roh und gewaltig
liegt sie jetzt bei mir
durchtränkt mich
erhaben über jeden Zweifel
und allen Widerstand.

Melanie Schmid